EN

Indian Ceramics AsiaIndiens führende jährliche Fachmesse und Konferenz für die Keramik- und Ziegelindustriein Gujarat

Gandhinagar (Gujarat), Indien
6.-8.
März 2024

Besuchen Sie jetzt die Indian Ceramics Asia

Indian Ceramics Asia ist Indiens führende jährliche Fachmesse und Konferenz für die Keramik- und Ziegelindustrie. Alle namenhaften Unternehmen sind vertreten und präsentieren eine große Bandbreite an neuesten Maschinen für die Keramik- und Ziegelindustrie, hochwertige Rohstoffe, Analyse- und Laborausrüstung, technische Keramik, Additive Fertigung, Ausrüstung und vieles mehr.

Die 18. Ausgabe der Indian Ceramics Asia findet vom 06. bis 08. März 2024 im Helipad Exhibition Centre, Gandhinagar, Gujarat, Indien, statt.

Indiens führende jährliche Fachmesse und Konferenz für die Keramik- und Ziegelindustrie

Deutscher Gemeinschaftsstand

Erstmals hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), dank der Initiative der Deutschen Keramischen Gesellschaft (DKG), mit der Indian Ceramics Asia 2024 eine Keramikmesse in das Auslandsmesseprogramm der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen.

Was bedeutet das für Sie? Ihre Messeteilnahme im Deutschen Gemeinschaftsstand vom 6.-8. März 2024 in Gandhinagar, Indien, wird öffentlich gefördert. Eine Beantragung ist sehr einfach und niederschwellig und für alle deutschen Unternehmen oder internationalen Unternehmen mit einer Niederlassung oder Vertretung in Deutschland möglich.

Profitieren Sie von der äußerst attraktiven Teilnahmegebühr in zwei Möglichkeiten:

1. Der Info-Point: Ideal für alle, die Indien kennenlernen und das erste Mal die Fühler ausstrecken möchten. Der Paketpreis für den 2 qm Infopoint liegt bei nur 800,00 €.

2. Der Messestand: Sie möchten sich in gewohntem Messesetting präsentieren und mehr Förderung genießen.
Bereits für 2.250,00 € können Sie einen Komplettstand mit einer Fläche von 9m² buchen.

Vorteile eines Messestandes für Ihr Unternehmen:

  • umfassendes Standpaket mit hochwertigem Standdesign
  • zentrale Standlage in der Messehalle
  • hohe Sichtbarkeit durch die einheitliche Gestaltung und das Label „Made in Germany“.
  • minimaler organisatorischer Aufwand für alle Aussteller des Gemeinschaftsstandes
  • Zugang zu Catering und Besprechungsräumen
  • Deutschsprachige Unterstützung vor, während und nach der Veranstaltung

Verpassen Sie nicht den Anmeldeschluss am 25.10.2023 im Online-Portal!

Alle Informationen finden Sie im Factsheet

Die Indian Ceramics Asia 2023 in Zahlen

6440

Fachbesucher aus aller Welt

100

Aussteller aus 11 Ländern

12000

Ausstellungsfläche

Beratung & Kontakt